Digitale Karten im Kampf gegen Waldbrände

Waldeck-Frankenberg. Damit die Feuerwehren schneller zum Brandort gelangen, werden demnächst digitale Waldbrandkarten erstellt. Diese technischen Datenträger liefern unter anderen Informationen über Lkw-fähige Rettungswege, Rettungspunkte und Löschteiche.

Die Karten sollen in Zusammenarbeit zwischen den Forstämtern und den Feuerwehren erstellt werden. Bisher gibt es solche Karten in Hessen nicht.

Die bisherigen Karten, sagt Frank Röbert vom Forstamt Frankenberg, waren meist alt und handgemalt. Zudem waren sie nicht digital abrufbar und so nicht für alle Einsatzkräfte zugänglich. Die neuen, so Horst Gossenauer-Marohn von Hessen-Forst, sollen digital verfügbar sein.

Hessen-Forst und Feuerwehren arbeiten zum Beispiel auch zusammen, um festzulegen, welche für den Einsatz im Wald geeigneten Löschteiche in die Karten eingetragen werden können, sagt Gossenauer-Marohn. In die neuen Karten sollen zusätzlich die Lkw-fähigen Wege aufgenommen werden, berichtet Röbert.

Damit sollen alle wichtigen Informationen in einer Karte vorhanden sein. Wie wertvoll solche Karten seien, werde an Unfällen deutlich, wie sich einer 2004 in Dodenau ereignete, erklärt Röbert. Damals stürzte ein Löschfahrzeug bei einer Übung fünf Meter in die Tiefe.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare