Digitalfunk: Feuerwehren haben neue Funkrufnamen

Waldeck-Frankenberg. Die Feuerwehren im Landkreis haben neue Funkrufnamen. Die Fahrzeuge melden sich bei ihren Einsätzen also mit neuen Kennungen bei der Leitstelle und bei anderen Fahrzeugen, zum Beispiel mit „Florian Korbach 1/47“.

Hintergrund ist die für Ende 2012 geplante Einführung des Digitalfunks. Dafür wurden nun zum 1. Februar die Rufnamen hessenweit geändert.

„Da man mit dem Digitalfunk zukünftig bundesweit funken kann, müssen die Funkrufnamen eindeutig sein – wie eine Telefonnummer“, erklärte Kreisbrandinspektor Gerhard Biederbick.

Dies geschehe in Hessen schon jetzt – zwei Jahre vor der Einführung des Digitalfunks – damit die neuen Namen dann bereits bekannt und erprobt sind. In Nordrhein-Westfalen funktioniere dieses Namenssystem bereits seit Jahren.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine/HNA Waldeckische Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare