Sänger werben im Dorf um Nachwuchs

Dornseiff löst Fleck als Vorsitzenden des MGV Bottendorf ab

+
Ehrung: : Der neue Vorsitzende des MGV Bottendorf ehrte langjährige und die fleißigsten Sänger (von links) Armin Fleck, Wilfried Breucker, Gerald Engeland, Wilhelm Ernst, Heinz Runzheimer, Wilhelm Fleck, Gerhard Wünsch, Horst Rothhaas, Wilhelm Fi nger, Lothar Seibel, Vorsitzender Gerd Dornseiff und Georg Nolte.

Bottendorf – Der Bottendorfer Männergesangverein hat bereits im Dezember einen Vorstandswechsel vollzogen: Der bisherige Vize Gerd Dornseiff übernahm das Amt des Vorsitzenden von Armin Fleck, der sich nach sieben Jahren zurückzog.

In der Jahreshauptversammlung am Samstag im Übungsraum des Alten Kindergartens begründete Fleck seine Entscheidung. Er sei beruflich häufig im Ausland unterwegs und könne nicht mehr regelmäßig an den Chorproben und Auftritten teilnehmen.

In seinem Jahresbericht bedauerte er, dass der MGV den Meisterchortitel verpasste. Verantwortlich dafür machte er die schlechte Beteiligung der Sänger an den Chorproben im ersten Halbjahr. Trotz Scheiterns habe der Wettbewerb in Korbach den Chor weitergebracht. Als Konzertchor besitze der MGV weiterhin ein wertvolles Prädikat.

Dirigent Horst-Werner Bremmer blickte ebenfalls optimistisch in die Zukunft. Mit der aktuell laufenden Sängerwerbung im Dorf könne sich der Verein zukunftsfähig aufstellen. Er appellierte an alle Aktiven, regelmäßig donnerstags um 20 Uhr zur Singstunde zu kommen. „Kein Computer kann die persönliche Begegnung und das persönliche Gespräch ersetzen“, betonte er. Nicht Titel oder Wettbewerbe, sondern der Spaß am Singen solle im Vordergrund stehen.

Schriftführer André Wickenhöfer verlas den Jahresbericht mit Auftritten von der Kinderbibelwoche bis zum Adventssingen. Auch beim Europeade-Chorabend in Frankenberg traten die Bottendorfer auf.

Fleißigste Sänger bei insgesamt 43 Chorproben und 35 Auftritten waren Horst Rothhaas mit 67 Teilnahmen sowie Wilhelm Ernst und Wilhelm Fleck mit jeweils 66 Teilnahmen.

Vorsitzender Gerd Dornseiff ehrte langjährige Mitglieder: Seit 25 Jahren aktiv sind Wilfried Breucker, Gerald Engeland, Lothar Seibel, Heinz Runzheimer und Armin Fleck. Ein Vierteljahrhundert förderndes Mitglied ist Gerhard Wünsch.

Für 65-jährige Sängertätigkeit wurde Georg Nolte geehrt. Seit 65 Jahren gehört auch Wilhelm Finger dem Chor an, zuletzt nur noch als passives Mitglied.

2020 will der MGV unter anderem in der Frankenberger Liebfrauenkirche, beim Kreissängerfest in Rosenthal und beim Festabend des Handwerks auftreten. Ein Festausschuss plant das Kreissängerfest vom 2. bis 5. Juli 2021 in Bottendorf unter dem Motto „Die dritten Bottendorfer Wies’n“. Chorleiter Bremmer lud alle Sänger zum Chorprojekt des Sängerkreises „Reine Männersache“ ein, das 2020 fortgesetzt wird. Die erste Chorprobe findet am 25. Januar statt. Höhepunkt des Jahres: Eine Fahrt in Frankenaus Partnerstadt Die in Südfrankreich.  sm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare