DRK-Seniorenzentrum: Spatenstich für Anbau noch im April

+
Fällten gestern Bäume für den Anbau des DRK-Seniorenzentrums Battenberg: Die beiden Forstwirte Wolfgang Bäumner (links) und Ralf Bienhaus. Sie sind beim Bauhof der Stadt Battenberg beschäftigt.

Battenberg. Ende April wird der Spatenstich für den Anbau an das DRK-Seniorenzentrum in Battenberg fallen. Das Projekt am Burgberg soll 4,5 Millionen Euro kosten. Am Mittwoch wurde mit vorbereitenden Arbeiten begonnen.

Es rollte zwar noch kein Bagger, aber immerhin ein Rückeschlepper. Mitarbeiter des Battenberger Bauhofes haben auf dem Gelände des Anbaus an das DRK-Seniorenzentrum fünf Bäume gefällt und einige Büsche beseitigt. „Noch im April wird der erste Spatenstich erfolgen“, sagte DRK-Kreisgeschäftsführer Christian Peter auf Anfrage der HNA.

Der Baubeginn hatte sich durch eine vorgeschriebene, europaweite Ausschreibung verzögert. „Das kostet Zeit ohne Ende“, kritisierte Christian Peter. Wenn nun, Ende April, endlich begonnen werden könne, müsse man mit knapp zwei Jahren Bauzeit rechnen, bis die Senioren vom veralteten Heim am Wingertsberg in ihr neues Domizil direkt neben dem bestehenden Seniorenzentrum umziehen könnten, sagte Peter. (off) Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare