Ausfahrt der Schlepperfreunde Haine führte durch das alte Eisenbahn-Bauwerk

Durch Tunnel getuckert

Da kommen sie aus dem alten Eisenbahntunnel bei Bromskirchen: Die Schlepperfreunde Haine mit ihren historischen Fahrzeugen der Marken Bautz, Deutz, Eicher, Ford und vielen mehr. Foto: Arnold

Haine. Sie haben in ihrem langen Arbeitsleben schon viel leisten müssen. Ob sie dabei wohl auch schon durch einen Eisenbahntunnel gefahren sind?

Die Fahrt durch den über 100 Jahre alten und 315 Meter lange Eisenbahntunnel bei Bromskirchen war das Tüpfelchen auf dem „i“ bei der jüngsten, 30 Kilometer langen Ausfahrt der Schlepperfreunde Haine. Die Organisatoren Peter Beschta und Günter Eckel hatten sich das Durchfahren des ehemalige Eisenbahntunnels bei Bromskirchen als „Highlight“ ausgedacht. Durch den Tunnel führt heute der Linspher-Radweg.

Neuer Rekord: 67 Traktoren

Seit 2009 veranstalten die Hainschen Schlepperfreunde eine Ausfahrt, die in diesem Jahr mit 67 Schleppern eine Rekordteilnehmerzahl zu vermelden hatte. Die größte angereiste Gruppe kam mit 18 Schleppern aus Lohra. Aber auch aus Wetter, Viermünden und dem oberen Edertal waren Oldtimerfahrzeuge dabei. Aus Haine nahmen 25 Fahrzeuge teil.

Beim Vorbeifahren der langen Schlange hatte man den Eindruck, dass die Marke „Eicher“ am stärksten vertreten war. Neben allen auf dem Land bekannten Schleppermarken wie Deutz, Hanomag oder Bautz sah man auch Exoten wie die Marke „Hürllimann“ aus der Schweiz. Auch die Edelmarke „Schlüter“ war mit dabei. Das älteste Fahrzeug im Korso war ein „Allgaier“, Baujahr 1948. Diese Firma wurde später von Porsche übernommen, von denen ebenfalls einige Schlepper dabei waren. Oldtimerschlepper sind übrigens keine reine Männerdomäne. Einige der historischen Fahrzeuge wurden von Frauen gesteuert.

Nach dem Wendepunkt hinter dem Tunnel ging es über Bromskirchen, Somplar wieder zurück nach Haine. Dort ging der „Schlepperausflug 2012“ am Grillplatz auf der Bleich mit einem gemütlichen Beisammensein zu Ende.

Von Willi Arnold

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare