Edertalschule belegt beim Hallenfußballturnier den zweiten Platz

+
Erfolgreiche Kicker: Das Bild zeigt vorne von links Laurin Vogt, Jan Leyhe, Michel Krümmelbein, Stefan Lerch, hinten von links Nils Krautwald, Dean Schengel, Tarik Garthe, Betreuer Friedhelm Plessow, Lukas Schott, Hendrik Reuter und Yannik Holzapfel.

Frankenberg. Beim Hallenfußballturnier für Oberstufen des Goethegymnasiums Kassel hat die Edertalschule Frankenberg im Endspiel gegen die Herderschule aus Kassel den zweiten Platz belegt. An dem Turnier, das zum 35. Mal ausgetragen wurde, nimmt die Edertalschule regelmäßig teil.

Die Teams von zehn Gymnasien aus Nordhessen und Südniedersachsen boten Hallenfußball auf hohem Niveau. In dem fairen, nach Futsal-Regeln ausgetragenen Turnier, zeigten auch viele Hessenliga-Spieler ihr Können.

In der Vorrunde hatte das Frankenberger Team einige Abstimmungsprobleme. Nach zwei Siegen gegen die Albert-Schweitzer-Schule und das Goethe-Gymnasium sowie zwei Niederlagen gegen die Friedrich-List-Schule und die Herderschule, den späteren Endspielgegner, wurde aber sicher das Viertelfinale erreicht, wobei es im K.o.-System weiterging. Der 2:0-Sieg gegen das Lichtenberg Gymnasium Kassel bedeutete den Einzug ins Halbfinale.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare