Ehemalige Bundesligaspielerin Petra Schäfer bringt Schülern Tischtennis bei

+
Gemischtes Doppel: (von links) Der Vorsitzende des SV Edertal Günter Krauß, die Konrektorin der Burgwaldschule Sieglinde Peter-Möller, die ehemalige Bundesligaspielerin Petra Schäfer und Sportlehrer Bernd Rösner freuen sich auf die Zusammenarbeit im Bereich Tischtennis.

Frankenberg. Der Postsportverein SV Edertal und die Frankenberger Burgwaldschule wollen sich künftig gegenseitig die Bälle zuspielen und haben prominente Unterstützung gefunden.

Durch eine Kooperation zwischen Verein und Schule können sich die Schüler der Klassen fünf bis zehn ab dem neuen Schulhalbjahr in eine neue Tischtennis-AG wählen, die von der ehemaligen Bundesligaspielerin Petra Schäfer geleitet wird.

Die heute 41-Jährige hat damals unter ihrem Mädchennamen Krause gespielt und wohnt in Willersdorf. Die mehrfache Hessische und Südwestdeutsche Meisterin ist Mitglied im SV Edertal und wird die Jugendlichen in der Ganztagsbetreuung an einem Nachmittag in der Woche an den Tischtennissport heranführen.

Von der sportlichen Zusammenarbeit versprechen sich beide Seiten Vorteile: „Wir freuen uns, dass wir unser Bewegungsangebot für die Schüler erweitern können“, sagte Konrektorin Sieglinde Peter-Möller.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare