30 Feuerwehrleute im Einsatz

Ehepaar kam vom Arzt - da brannte ihr Haus in Roda

+
Feuerwehrleute an der Einsatzstelle in Roda. 

Roda. Zu einem Brandeinsatz wurde die Feuerwehr am Dienstag gegen 9.45 Uhr in die Waldstraße nach Roda gerufen. Verletzt wurde niemand.

Bei der Rückkehr von einem Arztbesuch hatten die Eigentümer Rauchentwicklung festgestellt und die Feuerwehr alarmiert. Die Eheleute wurden im Rettungswagen auf Anzeichen einer Rauchgasvergiftung untersucht – jedoch ohne Befund. 

Laut Einsatzleiter Marc-André Noll waren 30 Feuerwehrleute aus Roda, Rosenthal und Ernsthausen vor Ort. Die ebenfalls von der Leitstelle alarmierte Frankenberger Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen - unter anderem mit der Drehleiter - unterwegs nach Roda, musste aber nicht mehr eingreifen. 

Feuerwehrleute aus Roda, Rosenthal und Ernsthausen waren mit zwei Trupps unter Atemschutz in das Haus gegangen und hatten die Flammen gelöscht. Mit einer Wärmebildkamera suchte Einsatzleiter Noll anschließend noch nach Glutnestern.

Warum es in dem älteren Haus gebrannt hat, stand zunächst nicht fest. Auch die Höhe des Schadens ist noch unklar. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare