Ehrenbrief für vier engagierte Kommunalpolitiker

Übergabe des Ehrenbriefs des Landes Hessen an verdiente Kommunalpolitiker: (von links) Stadtverordneten-Vorsteher Arno Reitz, die Geehrten Peter Dornseif, Werner Blank, Herbert Daus und Herbert Wiegand sowie Bürgermeister Uwe Ermisch. Foto:  R. Hartmann

Hatzfeld. Vier langjährige Kommunalpolitiker aus Hatzfelder Stadtteilen sind in der letzten Parlamentssitzung dieses Jahres mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet worden: Werner Blank, Herbert Daus, Peter Dornseif und Herbert Wiegand.

Bürgermeister Uwe Ermisch und Stadtverordneten-Vorsteher Arno Reitz überreichten Brief und Ehrennadel und würdigten die langjährigen Verdienste der vier Männer.

• Werner Blank: Zwölf Jahre Ortsvorsteher in Holzhausen „mit Herz und Seele“. Viele Jahre Mitglied im Ortsbeirat Holzhausen und in der Stadtverordnetenversammlung Hatzfeld. Mitglied im Bau- Landwirtschafts- und Umweltausschuss. Verdienste bei der Umgestaltung des Friedhofs. Kassierer im Gesangverein und Mitglied des Kirchenvorstandes.

• Herbert Daus: Zwei Amtsperioden Ortsvorsteher in Eifa und in der Stadtverordnetenversammlung Hatzfeld. Seit 1985 im Ortsbeirat. Er war aktiver Fußballer in Eifa und viele Jahre Jugendleiter und Schiedsrichter.

• Peter Dornseif: Von 1981 bis 2011, also 30 Jahre lang, Mitglied des Magistrates der Stadt Hatzfeld. Mitglied viele Jahre im Kindergartenausschuss Holzhausen und im Sparkassenverband.

• Herbert Wiegand: Magistratsmitglied von 2006 bis 2011. Mitglied der Verbandsversammlung von 2001 bis 2011. Zwei Amtsperioden Ortsvorsteher in Reddighausen, Mitglied im Ortsbeirat und Bauausschuss. Letzter Gemeindevertreter der selbstständigen Gemeinde Reddighausen. Gründungsmitglied des Tischtennisvereins SV Reddighausen und zehn Jahre dessen Abteilungsleiter. Kirchenvorsteher und Mitglied des Verwaltungsrates der Sparkasse. (hr)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare