Ehrenplakette für Finger-Haus

Erhielten die Premier-Ehrenplakette: Die beiden Geschäftsführer Dr. Mathias Schäfer und Klaus Cronau von der Frankenberger Firma Finger-Haus. Foto: Boris Löffert/nh

Frankenberg. Mit der Premier-Ehrenplakette ist das Frankenberger Unternehmen FingerHaus GmbH von der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet worden.

Die beiden Geschäftsführer Dr. Mathias Schäfer und Klaus Cronau nahmen die Auszeichnung am Samstag in Berlin entgegen.

Die FingerHaus GmbH wurde von 2006 bis 2009 und 2012 vom Magistrat der Stadt Frankenberg, der Wirtschaftsförderung Waldeck-Frankenberg, der Franke-Unternehmensberatung und der Deutsche Post AG - Direkt Marketing Center Siegen, zum Wettbewerb nominiert und bereits 2000 als Preisträger, 2006 als Premier-Finalist, 2009 als Premier und 2012 mit einer Premier-Ehrenplakette im Wettbewerb „Großen Preis des Mittelstandes“ ausgezeichnet.

„In jedem Finger-Haus stecken 195 Jahre Erfahrung in der Holzverarbeitung und über 65 Jahre erfolgreicher Fertighausbau. Das garantiert höchste Bauqualität und modernste Möglichkeiten: Bei Energieeffizienz, bei umweltschonender Bauweise, und bei den wachsenden Ansprüchen an Bau- und Wohnqualität“, heißt es in der Laudatio auf das heimische Unternehmen.

Weiter heißt es dort: „Innerhalb von nur 20 Jahren schaffte es die Firma, ihre Produktion von 100 auf 700 Häuser pro Jahr hochzuschrauben und zählt nun zu den Top Five der Fertighausbranche.“

Seit 2012 wurden erneut 15 Prozent neue Arbeitsplätze geschaffen. Gemeinsam mit Finger-Treppen, Finger-Keller und Finger-Haustechnik und den freien Handelsvertreten hat Fingerhaus insgesamt mehr als 650 Beschäftigte. Und im vergangenen Jahr eröffnete Fingerhaus mit der „Ideenwelt“ auf 1800 Quadratmetern das modernste Bauherrenzentrum der Fertighausbranche. (nh/off)

Mehr in der gedruckten Dienstagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare