Gemeinde Burgwald sorgt mit Breitbandkabel und Richtfunk für schnelles Internet

Eieruhr soll verschwinden

Eieruhr ade: (von links) Bürgermeister Lothar Koch, Mitarbeiter Christoph Ehler und Erster Beigeordneter Heinrich Hofmann freuen sich aufs schnelle Internet in Burgwald, denn jetzt ist in der Verwaltung meist die Eieruhr zu sehen. Rechts Jörg Nußbaumer von Unitymedia. Foto: Biedenbach/Montage:Hermes

Burgwald. Schnelleres Internet, das soll bis Juli in allen Haushalten in der Gemeinde Burgwald erhältlich sein. Die Gemeinde hat entsprechende Verträge mit dem Kabelnetzbetreiber Unitymedia und mit der Firma OR Network abgeschlossen.

Die Ortsteile Burgwald und Birkenbringhausen und 80 Prozent der Haushalte in Bottendorf können im ersten Halbjahr 2012 über das Breitbandnetz von Unitymedia online gehen – mit Geschwindigkeiten von bis zu 128 Mbit/s. In Teilen Bottendorfs, wo die Verlegung von Breitbandkabel zu aufwändig ist, will die Firma OR Network per Richtfunk eine Bandbreite von zwei bis 16 Mbit/s zur Verfügung stellen.

Ernsthausen und Wiesenfeld sind bereits über die Telekom mit einem Internetanschluss von sechs bis 16 Mbit/s versorgt. Das teilten am Dienstag Bürgermeister Lothar Koch und die beiden Unternehmen mit. In einer Informationsveranstaltung etwa sechs Wochen vor Inbetriebnahme der neuen Technik werden sie in einer öffentlichen Veranstaltung über Anschlussmodalitäten und Kosten informieren. Bei Unitymedia ist schnelles Internet mit Telefonie für monatlich 25 Euro zu haben. Bei OR Network kostet ein Internetanschluss zwischen 12 und 49 Euro im Monat.

Bürgermeister Koch dankte dem Landkreis Waldeck-Frankenberg. Er hat dafür gesorgt, dass durch eine gemeinsame Ausschreibung zahlreiche Kommunen schnelleres Internet bekommen. Der Ausbau in der Gemeinde Burgwald kostetet 110 000 Euro. Das Land übernimmt 60 Prozent.

„Das schnelle Internet ist nicht nur wichtig für Unternehmen, sondern auch für die Ansiedlung von Neubürgern“, sagte Koch. Und auch für seine Verwaltung. Dort schleichen die Mitarbeiter noch mit 384 Kbit/s durchs Netz.

Von Martina Biedenbach

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare