Kinder der Ferienspiele "LöFestival" besuchen die Redaktion der FZ

Einblick in die Zeitung von morgen

Haina-Löhlbach/Frankenberg - Wie gelangt ein Foto von der Kamera in die Frankenberger Zeitung? Wie wird eine Ausgabe vorbereitet? Müssen Redakteure abends lange arbeiten? Antworten auf diese und viele andere Fragen bekamen die Ferienspielkinder aus Löhlbach und Umgebung beim Besuch der Redaktion.

Zum zweiten Mal finden in diesem Jahr die Löhlbacher Ferienspiele unter dem Motto „LöFestival“ statt. Zum Programm, das von Ponyfreizeiten über Fußball und Tennis bis hin zu spannenden Exkursionen auf der Spur des Löhlbacher Trinkwassers reicht, gehörte auch ein Besuch bei der Frankenberger Zeitung.

Elf Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren erwiesen sich am Donnerstagvormittag als kleine Nachwuchsreporter. Denn sie machten nicht nur Fotos für ihren eigenen Ferienspiel-Bericht, sondern stellten beim Besuch der Redaktion jede Menge Fragen.

Die Jungen und Mädchen hörten gespannt zu, als die Redakteure von ihrer Arbeit berichteten und waren beeindruckt, als sie hörten, dass diese öfter mal mit Bürgermeistern telefonieren. Die Kinder und ihre Betreuerinnen Sandra Jakobi und Monika Kernbach erfuhren auch, dass die Redakteure beim Redigieren, also dem Bearbeiten von Texten, auf Feinheiten wie den Unterschied zwischen „dasselbe“ und „das Gleiche“ achten.

Die Ferienspielkinder verfolgten interessiert, wie das Foto, das Sekunden vorher von ihnen gemacht wurde, über den Computer in das Redaktionssystem von dort auf eine Zeitungsseite am Computer gelangte. Beim Blick auf den digitalen Seitenplan für die nächste Ausgabe stellten sie fest: „Cool! Ich sehe jetzt schon die Zeitung von morgen!“ (apa)

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Freitagausgabe der Frankenberger Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare