Einbruch in Restaurant Walkemühle

Einbruch in Restaurant Walkemühle: Tresor geknackt, Mühlrad beschädigt

+

Frankenberg. Im Restaurant Walkemühle in der Ederstraße in Frankenberg haben Einbrecher am frühen Montagmorgen einen enorm hohen Schaden angerichtet, der laut Polizei nach einer ersten Schätzung über 10.000 Euro liegt.

Die Unbekannten nahmen Geld aus einem Tresor mit und zerstörten Lamellen des historischen Mühlrades. Zwischen 2 und 3 Uhr hebelten die Diebe ein Fenster auf und stiegen in das Restaurant ein. Vermutlich mit einem Vorschlaghammer zertrümmerten sie mehrere stabile Türen und zerstörten lichttechnische Einrichtungen. Sie hatten es offenbar auf Bargeld abgesehen.

In einem Raum fanden sie einen Tresor, den sie aus der Wand hebelten, mit massiver Gewalt öffneten und aus dem sie das Bargeld entnahmen. Wie hoch ihre Beute war, muss noch ermittelt werden, so die Polizei.

Bei einen zweiten Tresor flexten die Diebe eine Wand auf, mussten dann aber erkennen, dass sich in diesem Tresor kein Bargeld befand. Das war - so vermutet die Polizei - auch der Grund, warum die Diebe an dem historischen Mühlrad Lamellen abschlugen und das Rad blockierten. Ob dadurch ein größerer Schaden entstanden ist, muss noch geprüft werden.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise an die Polizeistation in Frankenberg, Tel. 06451/72030.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare