Eine königliche Familie: Jörg Müller und Michaela Engel setzen Schützen-Tradition fort

+
Hier hat vor einer Woche alles angefangen: Am Schießstand von Bromskirchen schwelgten Schützenkönig Jörg Müller und seine Königin Michaela Engel in Erinnerungen.

Bromskirchen. Schon in ihrer Kindheit haben Jörg Müller und Michaela Engel mit ihren Familien viel Zeit auf dem Schützenfest in Bromskirchen verbracht. In diesem Jahr ging für beide ein Traum in Erfüllung: Sie sind das neue Schützenkönigspaar des Schützenvereins.

„Es ist ein tolles Gefühl, die Tradition fortzuführen“, sagen die beiden. Mit einem Kribbeln im Bauch war Jörg Müller vergangene Woche zum Vogelschießen gegangen. „Ich wollte Schützenkönig werden. Die Idee entstand nicht aus einer Bierlaune heraus." Schon der 108. Schuss brachte den Vogel zu Fall. Das Gefühl in diesem Moment kann der 45-Jährige nur schwer beschreiben. „Das ging alles so schnell.“

Trotzdem sei ihm in diesem Moment bewusst gewesen, dass nicht nur für ihn, sondern für die ganze Familie ein Traum in Erfüllung geht. „Mein Vater ist sehr stolz“, berichtet Michaela Engel. Sie ist die Schwägerin des Schützenkönigs und wird nun ein Jahr als Königin an seiner Seite stehen.

Dass ein Schützenkönig eine andere Frau als die Ehefrau zur Schützenkönigin nimmt, ist nicht ungewöhnlich. Noch vor vier Jahren war es laut der Satzung sogar verboten, die Ehefrau zu wählen. Der Gedanke, der dahinter steckt: Auf diese Weise werden die Kosten auf zwei Familien aufgeteilt. „Wir verfolgen die alte Tradition und trotzdem ist die Wahl in der Familie geblieben“, sagt Müller.

Nachdem die 32-jährige Michaela Engel offiziell als Schützenkönigin gewählt wurde, ging es zum Kleiderkauf. „Ich hab mich majestätisch gefühlt“, sagt sie und grinst. Gleich das erste Kleid habe ihr so gut gefallen, dass sie es mitgenommen hat.

Von Lena Wenzel 

Welche Kosten und Aufgaben auf das neue Königspaar zukommen und warum beide in dieser Rolle familiär "vorbelastet" sind, lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare