Eine Million für die Hainaer Bürgerhäuser nötig

Kleine Dorfgemeinschaftshäuser: Die Bürgerhäuer in Bockendorf (links) und Oberholzhausen (rechts) sollten nach einem Architekten-Gutachten geschlossen werden, doch dagegen spricht sich Bürgermeister Rudolf Backhaus aus. Fotos: Biedenbach

Haina-Kloster. Rund 1,06 Millionen Euro würde es kosten, die Dorfgemeinschaftshäuser der Gemeinde Haina zu sanieren und zu modernisieren.

Das besagt ein Architektengutachten zum Zustand der insgesamt neun Bürgerhäuser. Es ist eine hohe Summe für die finanzschwache Gemeinde mit nur rund 3900 Einwohnern in zwölf Ortsteilen.

Das Gutachten schlägt sogar vor, aus wirtschaftlichen Gründen die Häuser in kleinen Orten wie Mohnhausen und Bockendorf zu schließen.

Das kommt für Hainas Bürgermeister Rudolf Backhaus aber nicht in Frage. „Es muss auch in den kleinen Orten eine Möglichkeiten geben, wo sich die Einwohner treffen können“, machte er beim Treffen des Haupt- und Finanz- sowie des Bauausschusses deutlich.

Wie berichtet, war das Gutachten zum Zustand der Dorfgemeinschaftshäuser von der Gemeindevertretung in Auftrag gegeben worden, um Klarheit über demnächst anstehende Sanierungkosten zu haben.

Erheblicher Reparaturstau, schlechter Allgemeinzustand, fehlender Wärmeschutz sind Mängel, die die meisten Bürgerhäuser betreffen. Ganz ohne Investitionsbedarf ist nur das DGH Battenhausen, das erst vor einigen Jahren umfassend saniert und erneuert worden war.

Das Bürgerhaus Löhlbach ist laut Gutachten baulich in einem guten Zustand, sollte aber nach vielen Jahren der Nutzung umfassend modernisiert werden.

Im Ausschuss waren sich die Mitglieder einig, dass es wichtig sei, zunächst die gravierendsten Schäden zu reparieren. Das Gutachten sieht als dringende Maßnahmen eine Dachreparatur am DGH Haina sowie drei neue Fenster und die Erneuerung der Öltankanlage in Halgehausen vor. Gesamtkosten: 17 000 Euro.

Die Entscheidung über das weitere Vorgehen fällt die Gemeindevertretung. Sie tagt am heutigen Donnerstag ab 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Römershausen.

Welche Investitionen für welches Bürgerhaus vorgesehen sind, das lesen Sie in der gedruckten Donnerstagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare