Mehr als 40 Verkaufstische beim Spielzeug- und Kleiderbasar – Viele Besucher

Einkaufen für den Frühling

Frankenau. Wer Spielzeug und Kleidung suchte, konnte beim Basar in Frankenau wieder einige Schnäppchen machen. Bei Schnee und Sonnenschein fanden viele Besucher den Weg in die Kellerwaldhalle. Dort hatte der Spielkreis wieder den regelmäßig stattfindenden Spielzeug- und Kleiderbasar organisiert.

An mehr als 40 Tischen boten Väter, Mütter und Kinder ihre gebrauchten Waren an. Veranstalterin Annette Ruhwedel erklärte, dass besonders „Frühjahrsartikel“ wie Fahrräder und Roller guten Absatz gefunden hätten. Großartikel wie Kindersitze, Trampeltrecker und Kinderbetten wurden wie immer zusätzlich neben den Verkaufstischen angeboten.

Zuspruch fand auch die zum zweiten Mal eingerichtete Sportabteilung für Kleidung und Ausrüstung. Der Erlös aus Kaffee und Kuchenverkauf sowie den Standgebühren soll wieder für einen guten Zweck gespendet werden. Annette Ruhwedel wies darauf hin, dass der Erlös vom Oktober noch nicht genutzt worden sei. Er solle als Puffer für den geplanten Schiefersteinbruch für Kinder verwendet werden. Wofür der neue Erlös und der Rest des vergangenen Jahres eingesetzt werden, konnte Ruhwedel noch nicht sagen. In jedem Fall bleibe das Geld aber in Frankenau. Ruhwedel freute sich darüber, dass dank des schönen Wetters auch Spaziergänger zu Kaffee und Kuchen in die Kellerwaldhalle kamen. (sm)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare