Karneval

Es war einmal beim SSV Bunstruth

Schon zum Kinderfasching am Samstagnachmittag fanden zahlreiche märchenhafte Gestalten den Weg in das Sehlener Dorfgemeinschaftshaus.Fotos: Katharina Beule

Gemünden-Sehlen - Das Sehlener Dorfgemeinschaftshaus wurde am Samstag zum Märchenwald. Ein schwerbewaffnetes Rotkäppchen machte sich auf den Weg zur Großmutter, Zwerge und Elben verabredeten sich zum gemeinsamen Tanz. Der SSV Bunstruth hatte zum Karneval geladen.

Wenn sich Rotkäppchen und der böse Wolf in den Armen liegen, Elben mit Zwergen tanzen und der Froschkönig seine goldene Kugel sucht, dann ist Karneval in Sehlen. In diesem Jahr haben sich die Mitglieder des Bunstruther Sportvereins ein ganz und gar fantastisches Motto einfallen lassen - das Dorfgemeinschaftshaus wurde in einen Märchenwald verwandelt und die Bunstru­ther Narren kamen als Figuren aus den Geschichten ihrer Kindheit nach Sehlen. Bereits am frühen Nachmittag flitzten beim Kinderkarneval zahlreiche Ritter und Prinzessinnen durch das Dorfgemeinschaftshaus. Am Abend feierten dann die Erwachsenen. Aber nicht nur die einfallsreichen Kostüme sorgten für einen bunten Abend, sondern auch die lustigen Darbietungen der verschiedenen Karnevalsgruppen aus der Bunstruth. Corinna Backhaus und Markus Schwegler führten durch den Abend, an dem sich die großen und die kleinen Narren beteiligten.

Mehr zum Karneval in Sehlen lesen sie in unserer gedruckten Montagsausgabe

2902392

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare