Der gemeinnützige Verein „Arche Wetter“ eröffnet in Ernsthausen ein Gebrauchtwarenhaus

Einnahmen werden für soziale Zwecke gespendet

+
Beim Einzug in das neue Gebrauchtwarenhaus haben sie mitgeholfen und standen Ursula Steinmetzger (Zweite von rechts) am 
Eröffnungstag tatkräftig zur Seite: Michelle Stöcker, Cornelia Reuter, Giuseppa Latona, Renate Weller-Fuhrmeister, Sonja Steinbach, Herbert Berghöfer, Rosalia Bagdasarianc und Katrin Stöcker.

Burgwald-Ernsthausen - Kinderwagen, Lampen, Geschirr, Betten und Elektrogeräte: Das ist nur eine Auswahl der Möbel und Einrichtungsgegenstände, die im neu eröffneten Gebrauchtwarenhaus des Vereins „Arche Wetter“ für Einkommensschwache angeboten werden.

Komplette Schlafzimmereinrichtungen mit Doppelbett und Spiegelschrank, Sofagarnituren mit Couchtisch und zahlreiche Möbel für Kleinkinder finden sich seit Samstag im ehemaligen Raiffeisenlager in der Raiffeisenstraße. Dort hat der gemeinnützige Verein „Arche Wetter“ ein Gebrauchtwarenhaus für Einkommensschwache eröffnet.

„Hier können nicht nur Hartz IV-Empfänger einkaufen“, stellt die Vereinsgründerin Ursula Steinmetzger klar. Sie wisse sehr gut, dass auch viele Senioren nur eine knappe Rente zur Verfügung hätten, und es viele Menschen gäbe, die trotz ihrer Berufstätigkeit arm seien. Im Gebrauchtwarenhaus finden diese Bedürftigen Möbel und Einrichtungsgegenstände zu geringen Preisen.

Eine komplette Schlafzimmereinrichtung kostet beispielsweise 200 Euro, Kinderwagen gibt es bereits ab 30 Euro. Interessierte sollten sich dabei nicht davon irritieren lassen, wenn sie keine fertig aufgestellten Schränke in der Halle finden: „Die Decke ist zu tief“, erklärt Steinmetzger.

Vor allem für die Bedürfnisse von Kleinkindern bietet das Gebrauchtwarenhaus eine große Auswahl - etwa Laufställchen, Wiegen, Kinderbettchen, Hochstühle und Kinderwagen. „Wir haben versucht, das Mobiliar in den Kleiderstuben in Münchhausen zu integrieren, aber dafür hatten wir nicht genug Platz“, erklärt Steinmetzger.

Vor sieben Jahren hat die Rentnerin die Initiative gegründet. Inzwischen betreibt sie mit Hilfe ihres jüngsten Sohnes André mehrere Kleiderstuben, in denen gut erhaltene Kleidung zu geringen Preisen angeboten wird. Das Geld, das die ehrenamtlichen Mitarbeiter mit dem Verkauf einnehmen, wird Steinmetzger zufolge wieder für soziale Zwecken verwendet und zum Beispiel für krebskranke Kinder oder an Hospizeinrichtungen gespendet.

Dabei sei auch der Verein auf Unterstützung angewiesen, betont Steinmetzger. Vor allem benötige sie dringend männliche Hilfe für den Transport von Möbelstücken, die für sie und ihr 20 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen zu schwer zum Tragen sind. Lediglich ihr Sohn André und der Lehrer Herbert Berghöfer haben ihr dabei bisher helfen können. Außerdem fehle ihnen noch ein Sprinter zum Möbeltransport, da der Anhänger für manches Mobiliar nicht genügend Platz biete.

Das Gebrauchtwarenhaus hat Mittwochs und Samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Informationen unter Telefon 0173-1649396 oder im Internet unter www.arche-wetter-hessen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare