Für Menschen hat sie gute Antennen:

Eleonore Merkel ab 1. Juni Pfarrerin in Dodenau

Eleonore Merkel ab 1. Juni Pfarrerin in Dodenau

Dodenau. Aus der 300 000-Einwohner-Stadt Graz in Österreich nach Dodenau mit seinen 1460 Bewohnern: Das wird eine ziemliche Veränderung für Eleonore Merkel.

Die junge Frau (41) wird zum 1. Juni neue Pfarrerin im „dollen Dorf“. Nach einjährige Vakanz wird die Dodenauer Pfarrstelle nun wieder besetzt.

 „Ich war ja im März schon da, habe mich dem Kirchenvorstand vorgestellt und mir das Pfarrhaus angeschaut. Es hat mir gefallen in Dodenau“, sagte Eleonore Merkel im Gespräch mit der HNA.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare