1000 Teilnehmer startbereit

+
Jeder Teilnehmer ist ein Sieger: Beim Frankenberger Fitnesslauf geht es nicht um Medaillen, sondern um die Freude an der Bewegung.

Der Frankenberger Fitnesslauf findet am Sonntag, 30. Juni, zum elften Mal statt und gehört damit schon zu den festen Programmpunkten in der Stadt. Er ist die größte Breitensportveranstaltung im Kreis Waldeck-Frankenberg.

Unter dem Motto „Sei fit, lauf mit!“ werden wieder eintausend oder mehr Teilnehmer erwartet. Auf dem Teichgelände gibt es ab 9 Uhr außer dem eigentlichen Sportereignis ein umfangreiches Rahmenprogramm für Groß und Klein wie Trampolinspringen, Kinderbetreuung, Informationen über gesunde Ernährung, Sport und vieles mehr. Schirmherren sind Bürgermeister Rüdiger Heß, der im letzten Jahr selbst mitgelaufen ist, und EWF-Geschäftsführer Karl-Heinz Schleiter. Bei der beliebten Tombola gibt es wieder eine Menge attraktiver Preise rund um den Sport zu gewinnen wie Gutscheine für das Fitnessstudio oder Sportausrüstung, Eintrittskarten für das Schwimmbad und vieles mehr. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Bewegung und Gesundheit

Andreas Schmaler, Knut Wienbeck und Dr. Mengel, Direkter der Regenbogenschule, haben vor Jahren die Idee zum Fitnesslauf gehabt. Im Hintergrund stand der Gedanke, etwas für die Bewegungsförderung der Frankenberger Kinder zu tun. Zusammen mit Vorträgen und AGs über gesunde Ernährung und Bewegung sollte der Fitnesslauf dazu beitragen, vielen Zivilisationskrankheiten vorzubeugen. Vor allen der Lauf fand zahlreiche Anhänger und entwickelte sich zu einem regelmäßigen Event, das gemeinnützig mit Spenden und Gewinnen verschiedene Sportprojekte an Frankenberger Schulen und Kindergärten unterstützt. Für die einzelnen Läufe können sich Schulen, Gruppen, Vereine oder Einzelläufer bis 30 Minuten vor dem Start anmelden.

HNA-Pokal

PDF der SonderseiteFitnesslauf in Frankenberg

Die Jungen Liberalen haben ihre Teilnahme bereits zugesagt, ebenso eine Kollegenmannschaft des Malerbetriebes Arndt Schroth. Die teilnehmerstärkste Firma erhält einen Pokal, der von der HNA gestiftet wurde. Im letzten Jahr konnte die Mannschaft der Firma Viessmann diesen mit nach Hause nehmen. Die AOK vergibt zusätzlich zwei Schecks über je 250 Euro an die Schule und den Kindergarten, die mit der größten Zahl von Läufern antreten.

Der Frankenberger Fitnesslauf wird initiiert vom Fitnessclub Charisma in Zusammenarbeit mit der HNA und der AOK. Von Kindern bis zu weniger geübten Sportlern und sogar Senioren kann jeder teilnehmen und sich für eine Laufstrecke entscheiden, die seiner Kondition entspricht. Der Fitnesslauf ist kein strenger Wettbewerb, wo es um Bestzeiten geht, sondern es steht der Spaß an der Bewegung und die Förderung der Gesundheit im Vordergrund.

Prominente Laufpaten

Zwei prominente Laufpaten unterstützen beim Fitnesslauf Frankenberger Schüler. Für die Ortenbergschule konnte Sandra Reke gewonnen werden, für die Cornelia-Funke-Schule der Seniorenweltmeister über 800 Meter und 1500 Meter, Nils Milde. Die Laufpaten coachen die Jungen und Mädchen, geben Tipps zur Erhaltung der Kondition und weisen auf den Wert einer gesunden Ernährung hin.

Im Startgeld enthalten sind Wasser, Obst und eine Urkunde für die Teilnehmer. Den erfolgreichen Teilnehmern winken attraktive Preise aus dem Bereich Sport-Equipment.

Die ersten zweihundert Kinder, die sich anmelden und auch antreten, erhalten jeweils ein original Charisma-Fitnesslauf-Shirt.

Informationen und Anmeldungen bei: Charisma Freizeit GmbH, Teichweg 17 - 19, Frankenberg, Telefon 0 64 51 / 7 11 55 oder im Internet unter www.fitnesslauf-frankenberg.de (zkg)
Partner dieser Sonderbeilage


Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.