Frankenberg

Endlich wieder ein Rock-Festival

+

- Frankenberg-Röddenau (jos). Gute Nachrichten für alle Freunde der gepflegten Rockmusik in Freiluft-Atmosphäre: In Röddenau ist das „Golden Creek Stage Festival“ auf dem besten Weg, das Erbe der Festivals „Rock gegen Dumpfsinn“ und „Rock am Galgenberg“ anzutreten. Am 23. Juli geht die Röddenauer Freiluft-Fete in die zweite Runde.

Unabhängig voneinander hatten die Veranstalter von „Rock gegen Dumpfsinn“ und „Rock am Galgenberg“ in den vergangenen Jahren ihre Festivals eingestellt – zum Bedauern der Live-Musik-Fans aus dem Frankenberger Land. Für sie waren die Freiluft-Feten im Walddorf Wangershausen und im Burgwaldstädtchen Rosenthal jährliche Highlights. Immer am ersten und am letzten Wochenende im August gingen die hiesigen Festivals über die Bühne. Die musikalische Bandbreite reichte dabei von elektronischer Musik bei den Goa-Partys in Wangershausen bis hin zum Auftritt des bekannten Ruhrpott-Poeten Stoppok auf dem Rosenthaler Galgenberg.

Eine Mischung aus heimischen Rockbands und überregionalen Formationen war jeweils die Grundlage für ein ausgewogenes Musik-Programm. Zeltmöglichkeiten, Dixie-Toiletten und bei Regen auch das Tanzen im Matsch sorgten für typische Festival-Atmosphäre. Doch zuletzt war es den Veranstaltern in Wangershausen gleichermaßen wie in Rosenthal immer schwerer gefallen, Helfer zu gewinnen und Publikum anzulocken. Mehrere Jahre lang gab es daraufhin im Frankenberger Land keine Rock-Festivals mehr im Freien.

Bis vorigen Sommer eine Gruppe junger Leute aus Röddenau diesem traurigen Zustand ein Ende bereitete: Sie gründeten einen Verein und organisierten das erste „Golden Creek Stage Festival“. Die Premiere war ein Erfolg. „Alle Bands waren im letzten Jahr sehr positiv überrascht von diesem kleinen, aber sehr feinen Festival und würden gerne wiederkommen“, berichtet Jens Bornscheuer vom Organisations-Team. Nun geht das Festival tatsächlich schon in die zweite Runde: Am Samstag, 23. Juli, verwandelt sich das Areal rund um die Röddenauer Grillhütte wieder in ein kleines Festival-Gelände. Auf der Bühne stehen sollen insgesamt fünf Bands. Drei überregionale und eine lokale Formation haben ihren Auftritt fest zugesagt. Eine weitere Band musste wieder absagen. Deshalb suchen die Organisatoren noch nach einer Gruppe, die im Idealfall aus dem Landkreis kommen sollte.

Wer als Band dabei sein will, bewirbt sich per E-Mail an die Adresse info@golden-creek-stage.com. Ebenfalls gesucht werden noch Sponsoren. Wer das Röddenauer Rock-Festival finanziell unterstützen will, meldet sich am Besten ebenfalls per E-Mail. Das „Golden Creek Stage Festival“ steigt am Samstag, 23. Juli, auf dem Gelände der Röddenauer Grillhütte. Einlass ist ab 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Der Eintritt kostet sechs Euro. Weitere Infos im Internet: www.golden-creek-stage.com.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Donnerstag,14. Juli

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare