Energiegenossenschaft bereitet Gründung vor

Oberes Edertal. Seinen ersten öffentlichen Auftritt hat der Arbeitskreis „Energiegenossenschaft im Ederbergland“ schon hinter sich. Die Gruppe hatte sich bei der Erstellung eines Klimaschutzkonzeptes zusammengefunden. Derzeit wird die Gründungsversammlung der Genossenschaft vorbereitet.

Sie soll im März kommenden Jahres stattfinden. Besonders wichtig ist den Initiatoren, dass alle vier Kommunen des Oberen Edertals vertreten sind. Der Vorstand setzt sich zusammen aus dem 1. Vorsitzenden Jens-Ulrich Schmidt (Dodenau), seinen Stellvertretern Norbert Schäfer (Rennertehausen), Oliver Zissel (Holzhausen) und Wolfgang Kreis (Bromskirchen) sowie Schriftführer Günter Jakobi (Berghofen).

Der Arbeitskreis hat drei Untergruppen gebildet, die sich um die Bereiche Technik, Satzung und Öffentlichkeitsarbeit kümmern.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare