Das Ende des Winters naht

Die ersten Kraniche über Waldeck-Frankenberg

+
Das Ende des Winters naht: Im Landkreis Waldeck-Frankenberg wurden in diesem Jahr die ersten Kraniche gesichtet.

Frankenberg. Nicht wenige meinen, jetzt reicht´s mit dem Winter. Nicht nur für die war es am 20. Februar das richtige, erste deutliche Signal des nahen Winterendes: Erstmals in diesem Jahr wurde ein nicht unerheblicher Kranichzug über dem Landkreis Waldeck-Frankenberg beobachtet.

Beobachtungen aus Battenberg, Allendorf-Eder und Frankenberg wurden in der Mittagszeit gemeldet, als in mehreren Keilen und unterschiedlicher Anzahl Kraniche, im Volksmund Schneegänse, nach Nordosten strebten.

Der Zug vollzog sich etwas nördlich von Frankenberg. Um 11.50 Uhr wurden zum Beispiel aus Allendorf rund 160 Kraniche in zwei Keilen gemeldet. Um 12.15 Uhr wurden in Frankenberg und Battenberg über 350 dieser Zugvögel geschätzt.

Bereits am 17. Februar wurden 38 Kraniche über Bad Wildungen gezählt. Auch an den beiden folgenden Tagen zogen die „Vögel des Glücks“ über dem Kreis nach Norden.

Meldungen von Kranichbeobachtungen können auf der Homepage des NABU-Kreisverbandes www.nabu-waldeck-frankenberg.degemacht oder unter www.kranichgucker.deeingetragen werden. (zqa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare