Im Interview

„Erwartungen weit übertroffen“: Live-Treff-Organisator zieht positive Bilanz

Christoph Düber

Nach den vier erfolgreichen und gut besuchten Live-Treff-Veranstaltungen am Frankenberger Landratsgarten hat die HNA mit Christoph Düber gesprochen, dessen Event-Agentur die vier Abend organisiert hatte.

Herr Düber, vier Mal Live-Treff in Frankenberg sind vorbei. Sind Ihre Erwartungen erfüllt worden?

Christoph Düber: Meine Erwartungen als Veranstalter sind weit übertroffen worden. Ich bin hoch zufrieden. Wir hatten sogar zuwenig Becher, die mussten dann noch nachbestellt werden. Bei Veranstaltungen dieser Art in anderen Städten kommen zwischen 400 und 600 Menschen. In Frankenberg kamen zu vier Musikabenden fast 4000 Menschen, das ist ein Schnitt von 1000 Besucher pro Live-Treff. Das ist schon toll.

Worin sehen Sie den Unterschied zwischen Frankenberg und den anderen Orten? 

Düber: Wir machen den Live-Treff jetzt in drei Orten - außer in Frankenberg noch in Windeck bei Siegburg und in Herdorf. Der gute Besuch lag auch am Wetter, das war immer super. Frankenberg hat 16 000 Einwohner in der Kernstadt, da kommen viele Menschen zu Fuß zu den Veranstaltungen. Mit diesem Andrang, mit dieser Begeisterung hatte ich aber nicht gerechnet. Die Veranstaltungen sind auch toll vom Publikum 40plus angenommen worden.

Wird es den Live-Treff im nächsten Jahr in Frankenberg wieder geben?

Düber: Ja, natürlich. Der Live-Treff war so erfolgreich, den machen wir wieder hier. Sponsoren haben sich jetzt schon für nächstes Jahr angemeldet. Es wird auch noch Verbesserungen geben, wir arbeiten ständig an der Qualität. Für 2015 sind für Frankenberg schon sechs Veranstaltungen geplant, eine in jeder Woche der Sommerferien. Viele Besucher haben sich über die Becher-Regelung gefreut, auf diese Weise wird auch kein unnötiger Müll produziert. (mjx)

Welche Veränderungen der Organisator trotz des großen Erfolgs des Live-Treffs im nächsten Jahr umsetzen will, lesen Sie in der gedruckten Sonntagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare