Erweiterung fast fertig

+
Vorfreude: Die Erzieherinnen Mayleen Waßmuth (von links), Else Sommer und Tamara Hesse werden die Einjährigen ab August in den neuen Räumen in ihre Obhut nehmen. Daneben Leiterin Irmgard Ratajczyk.

In einigen Tagen ist es soweit: Dann ist der Anbau der Evangelischen Tageseinrichtung für Kinder in Bottendorf fertiggestellt.

Seit November 2011 sind die Bauarbeiten im Gang. Rund 100 Quadratmeter mehr stehen der Kindertagesstätte bald zur Verfügung. Ein großer, heller Gruppenraum sowie ein Ruhe- und ein Waschraum warten auf ihre Benutzung. Darin werden ab August dieses Jahres erstmalig zehn Kleinkinder zwischen ein und zwei Jahren betreut. Bisher bietet die Kindertagesstätte neben 90 Plätzen für Kinder ab drei Jahren auch ein Betreuungsangebot für zehn Kinder im Alter von zwei bis drei Jahren aus den Gemeinden Bottendorf und Willersdorf an.

Eröffnung am 1. Juli

Der Eingangsbereich des Kindergartens ist ebenfalls komplett neu gestaltet und um einen Abstellraum reicher geworden. Rund 225 000 Euro an öffentlichen Geldern, zum Teil getragen von der Gemeinde Burgwald, sind in die Erweiterung geflossen. Erstellt und umgesetzt wurden die Pläne hierzu von der Firma FingerHaus in Frankenberg unter der Federführung von Architektin Kerstin Arnold. Weitere regionale Firmen arbeiten zur Zeit unter Hochdruck an der Fertigstellung, sodass am Sonntag, 1. Juli, die Eröffnung stattfinden kann. Die Feierlichkeiten werden um 11 Uhr mit einem Gottesdienst in der Evangelischen Kirche in Bottendorf eingeläutet. Ab 13.30 Uhr geht es mit den Einweihungs-Festlichkeiten in den neuen Räumen weiter.

Leiterin Irmgard Ratajczyk blickt mit positiven Gefühlen auf das letzte Jahr zurück: „Wir sind in die Planung des Gebäudes mit einbezogen worden und konnten so unsere pädagogischen Vorstellungen einbringen.“ Dennoch zeigen sie und ihr Team sich erleichtert, dass bald die Erweiterungsarbeiten abgeschlossen sind. Die Kinder der Einrichtung mussten während der zurückliegenden Monate einen Noteingang nutzen, freuen sich jetzt aber umso mehr auf einen großen Eingangsbereich. (jl)

pdf der Sonderseite Kindergarten Bottendorf

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.