Kyffhäuserkameraden

Erwin Naumann an der Spitze

+

Burgwald-Birkenbringhausen - Neuer Stellvertretender Vereinschef ist Heinz-Jürgen Krafthöfer. Er ist Nachfolger von Dieter Preller, der im vergangenen Jahr überraschend verstorben war.

Die Kyffhäuserkameraden haben während der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Bilse den bisherigen Vorsitzenden Erwin Naumann wiedergewählt. Bestätigt wurden auch Kassierer Hans-Werner Sagel und sein Stellvertreter Dieter Küchler.

Eine besondere Konstellation gibt es bei den Schriftführern. Maximilian Naumann steht aus beruflichen Gründen nur noch einige Monate zu Verfügung. Sein Nachfolger Hans-Dieter Kahl wurde bereits gewählt. Ebenfalls neu ist der Vertreter Alexander Graf, da der Amtsvorgänger Karl-Hans Krafthöfer nach über zehn Jahren Vorstandsarbeit nicht mehr kandidierte. Die bisherigen Schießwarte bleiben der Kameradschaft erhalten, sie tauschten nur die Positionen: Erster Schießwart ist Norbert Seibel, zweiter Schießwart Heinz-Jürgen Krafthöfer. Als Fahnenträger wurden Heiko Seibel, Andi Schreck und Dirk Weldner wiedergewählt.

Vorsitzender Erwin Naumann berichtete, dass die Kameradschaft derzeit 50 Mitglieder hat.

Termine in diesem Jahr: Am 15. und 16. Juni soll das Sommerfest gefeiert werden, am 19. und 20. Oktober findet das Pokalschießen mit Vereinsmeisterschaften statt. Weiterhin will sich die Kameradschaft wieder rege am Vereinsleben in Birkenbringhausen beteiligen.

(wi)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare