Gericht verurteilte 67-Jährigen wegen Beleidigung und Bedrohung

800 Euro Strafe nach Nachbarschaftsstreit

Frankenberg. Weil er seinen Nachbarn beleidigte und bedrohte, hat das Amtsgericht Frankenberg am Donnerstag einen 67-Jährigen aus dem Frankenberger Land zu einer Geldstrafe von 800 Euro verurteilt.

Richterin Andrea Hülshorst setzte die Strafe auf zwei Jahre zur Bewährung aus. Als Auflage muss der Angeklagte 300 Euro an den Kindergarten Gemünden zahlen. Er trägt zudem die Kosten des Verfahrens.

Die Richterin sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte im Februar diesen Jahres seinen 76-jährigen Nachbarn mit den Worten „Du Ratte, jetzt hab ich dich. Ich schlag dich tot“, beleidigte und bedrohte.

Ob er den Nachbarn auch zweimal schlug und dabei verletzte, konnte das Gericht nicht eindeutig feststellen, da sich Angeklagter und Opfer widersprachen. Die Aussage eines Zeugen brachte keine Klärung.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine. (fsz)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare