Dodenau

Fackeln, Festzug, Fußballmeisterschaft

- Battenberg-Dodenau (gl). Als die Sonne am Samstagabend unterging, erleuchteten kleine Flammen Dodenau: Mit einem Fackelzug, beginnend am Forsthaus, wurde das 63. Maifest eröffnet.

Organisator ist in diesem Jahr der Männergesangverein. Kai van Geldern begrüßte die Gäste und Fackelzugteilehmer nach dem Marsch durch den Luftkurort vor der Mehrzweckhalle. Der wiedergewählte Ortsvorsteher Wolfgang Stein lobte die Organisation der Sänger und forderte dazu auf, deren Arbeit durch fleißigen Besuch des Programms zu belohnenen. Der Aufforderung kamen die Besucher bei sommerlichen Temperaturen am Samstagabend, aber auch 1. Mai offenbar gerne nach.

Der Festplatz blieb den Abend über gut gefüllt, genau wie die Straßen, die während des Festzuges am Sonntagmittag von vielen Schaulustigen gesäumt waren. Wie auch beim Fackelzug sorgten der Spielmannszug der Feuerwehr und die Feuerwehrkapelle für die passende musikalische Untermalung. Viele Gruppen und Vereine hatten sich wieder einmal viel Mühe gegeben, sich mit einem Wagen zu präsentieren oder Politik, Gesellschaft und Wirtschaft humorvoll zu kommentieren. So kam auch die wenige Stunden zuvor gesicherte siebte Deutsche Meisterschaft des Dortmunder BVB nicht zu kurz, wurde ausgiebig gefeiert und auch in den kurzen Festansprachen gewürdigt.

Das Dodenauer Maifest dauert auch heute noch an: Um 10 Uhr beginnt der Frühschoppen auf dem Festplatz. Für Musik sorgen die „Lahntalmusikanten“.

814471

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare