Fahranfänger baut Unfall – 8000 Euro Schaden

Frankenberg. Ein Fahranfänger (18) hat am späten Freitagabend einen Zusammenstoß mit einem anderen Wagen in Frankenberg verursacht. Eine Mitfahrerin des 18-Jährigen zog sich dabei Verletzungen zu. Das teilte die Frankenberger Polizei mit.

Der junge Mann aus einem Frankenberger Stadtteil befuhr am Freitag gegen 22.30 Uhr mit seinem VW Golf und einer Beifahrerin die Rodenbacher Straße in Richtung Innenstadt. An der Einmündung zur Ruhrstraße übersah der Fahranfänger einen von links aus Richtung Goßbergstraße kommenden Ford Ka, den eine 57-jährige Battenbergerin steuerte.

Die beiden Autos stießen auf der Kreuzung zusammen. Während die beiden Personen am Steuer mit dem Schrecken davon kamen, wurde die Mitfahrerin des Verursachers leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Am Golf entstand Totalschaden von 5000 Euro, am Ka entstand ein Frontschaden von rund 3000 Euro.

Ampel war ausgeschaltet

Zum Unfallzeitpunkt war die Lichtzeichenanlage an der Kreuzung im Bereich Rodenbacher Straße/Ruhrstraße/Goßbergstraße ausgeschaltet. Der 18-Jährige hätte somit der Fordfahrerin die Vorfahrt gewähren müssen, wie die Polizei feststellte. Nach dem Unfall rückte auch die Frankenberger Feuerwehr aus, um aus den Fahrzeugen ausgelaufene Betriebsstoffe abzubinden.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare