Aus fahrendem Auto gestürzt: Schwer verletzt

Burgwald. Während der Autofahrt hat sich ein 30-Jähriger aus einem Auto gestürzt. Der alkoholisierte Mann zog sich dabei am Samstagabend schwere Verletzungen zu und wurde in eine Klinik eingeliefert.

Zu dem Vorfall war es am späten Abend gegen 22.40 Uhr gekommen, wie ein Beamter der Frankenberger Polizei am Sonntagmorgen erklärte. Vorausgegangen war der Besuch einer Feier in Burgwald, bei der es offenbar zu Streitigkeiten unter Alkoholeinfluss gekommen war. Die Freundin des später verletzten 30-Jährigen wollte daraufhin ihren Partner nach Hause nach Frankenberg bringen. Sie steuerte den Golf, der Freund saß auf dem Beifahrersitz.

Während der Fahrt überlegte es sich der 30-Jährige aber offenbar anders: Er öffnete während der Fahrt durch Burgwald die Tür und stieg aus. Dabei stürzte er auf die Hauptstraße und zog sich schwere Verletzungen zu, unter anderem am Kopf. Der alkoholisierte Frankenberger war anschließend kurze Zeit bewusstlos.

Ein Passant rief die Rettungskräfte. Die Besatzung eines Rettungswagens und die Frankenberger Notärztin rückten nach Burgwald aus. Nach der Erstversorgung an der Unglücksstelle kam der Mann in eine Klinik ein. (112-magazin)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion