Fahrer wird ohnmächtig: Unfall mit führerlosem Lastwagen

+

Weil sein 58-jähriger Fahrer plötzlich bewusstlos wurde, ist ein 40 Tonnen schwerer Sattelzug führerlos über eine Bundesstraße im Landkreis Marburg-Biedenkopf gefahren.

Wie die Polizei mitteilte, kam der Lastwagen am Montagmorgen auf der Strecke von Stadtallendorf in Richtung Kirchhain nach links von der Fahrspur ab und geriet in den Gegenverkehr. Er prallte gegen eine Leitplanke, an der er mindestens 100 Meter entlang rutschte. Laut Polizei streifte der Sattelzug daraufhin einen entgegenkommenden Lastwagen.

Ein Zeuge belebte den 58-Jährigen unmittelbar nach dem Unfall wieder. Notarzt und Rettungsdienst schafften es, ihn zu stabilisieren und brachten ihn anschließend in ein Krankenhaus. Der 77-jährige Fahrer des entgegenkommenden Lastwagens und dessen Mitfahrer blieben unverletzt. 

Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf über 70.000 Euro. Die B454 war nach dem Unfall für über eine Stunde von voll gesperrt. (lhe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion