Vorlesetag in Bottendorf

Fantasiewelten und alltägliche Berufe

+

Burgwald-Bottendorf - Orientalischer Bauchtanz, Autos und der Tresorraum der Bank waren nur einige der Themen, die 14 Bottendorfer anlässlich des Vorlesetags für 141 Grundschulkinder mit Literatur verknüpften.

Vor einem knisternden Kaminfeuer saßen sie auf orientalisch-bestickten Kissen und lauschten gebannt den Worten von Gabriele Keller: Die Pädagogin und professionelle Geschichtenerzählerin las fünf Schülern der Bottendorfer Grundschule im Bauchtanzstudio von Dr. Karin Pschera eine märchenhafte Geschichte vor, die passenderweise im Orient spielt.

Die Verknüpfung zwischen dem literarischen Thema und einem passenden Veranstaltungsort war gestern anlässlich des bundesweiten Vorlesetags in Bottendorf Programm. Mit ihren Lehrern zogen 141 Grundschüler in Gruppen zu 14 Geschäften, Institutionen und Privathäusern, um dort von Lehrern, Politikern, Firmeninhabern und Privatpersonen vorgelesen zu bekommen. Ob im Forstamt, im Feuerwehrgerätehaus, in der Kirche, im Autohaus, in der Bäckerei, im Haus der Vereine oder in einem Probenraum - die Vorleser warteten mit Geschichten, die zu dem entsprechenden Veranstaltungsort passten, auf die Kinder. Dabei entwarfen die Geschichten Fantasiewelten oder griffen Alltagsproblematiken auf, sodass viele Interessenbereiche der Kinder abgedeckt wurden, sagte Lehrerin Marion Westmaier-Wind.

Darüber hinaus erhielten die Kinder die Möglichkeit, die Institutionen und verschiedene Berufe kennenzulernen. Beispielsweise las Westmaier-Wind im Tresorraum der Frankenberger Bank die Geschichte „Ferien im Schrank“ vor. Im Anschluss öffneten Mitarbeiter für die Kinder den Tresor, zeigten ihnen die Befüllung der Geldautomaten und informierten über den Beruf des Bankkaufmanns.

Bereits in den vergangenen zwei Jahren hatte Westmaier-Wind den Vorlesetag dazu genutzt, mit ihrer Klasse „externe Leseorte“ aufzusuchen. „Sie hat uns dazu angespornt, das jetzt auch mit der gesamten Schule zu machen“, sagte Schulleiter Kieran Schmidt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare