50 Jahre Posaunenchor in Dodenhausen

Feiern mit Konzert und "Tag der Musik"

+
Der Posaunenchor Dodenhausen Posaunenchor 1973 bei einem Gemeindeabend der Kirchengemeinde zum zehnjährigen Bestehen im Gasthaus Geise, vorne von links Heinrich Vöhl, Erhard Hofmeister, Heinrich Schween, Konrad Grunewald, Wolfgang Nebe, Fritz Keßler, Hei

Haina - Dodenhausen - Mit einem Tag der Musik im Rahmen der Kirmes feiert der Posaunenchor in Dodenhausen sein 50-jähriges Bestehen. Auftakt zum Festprogramm ist jedoch ein Festgottesdienst am 28. April.

Der Posaunenchor Dodenhausen wurde im Jahr 1963 von dem damaligen Pfarrer der Gemeinde, Alfred Trübestein, gegründet.Weil in Dodenhausen schon immer musikbegeisterte Männer waren, fand sich bald eine Bläsergruppe zusammen. Die Übungsstunden leitete Jakob Viehmeier. Schon im ersten Jahr trugen die Musiker die eingeübten Choräle und Bläserstücke bei öffentlichen Auftritten vor.

Der Posaunenchor Dodenhausen hat sich im Laufe seines Bestehens zu einer festen musikalischen Größe in der Region entwickelt: Zusätzlich zur Kirchenmusik beherrscht der Chor auch böhmische und Egerländer Blasmusik. Unter der Leitung von Heinrich Vöhl und seinem Stellvertreter Jürgen Keßler musizieren zurzeit 25 Musiker in dem Ensemble. - Der Posaunenchor Dodenhausen feiert sein 50-jähriges Bestehen mit verschiedenen Veranstaltungen: Auftakt ist am Sonntag, 28. April, ab 14 Uhr mit einem Jubiläumsgottesdienst. Daran schließt sich ein Empfang in der Alten Schule in Dodenhausen an. Die Predigt bei diesem Gottesdienst hält Propst Helmut Wöllenstein. Bei einem Konzert mit Biergarten an der Alten Schule in Dodenhausen am Samstag, 29.Juni, zeigt der Posaunenchor die Bandbreite seines musikalischen Portfolios.

Die Kirmes der TSGK vom 15. bis 18. August wird in diesem Jahr auch von der Theatergruppe und dem Posaunenchor mitorganisiert. Auftakt ist am Donnerstag, 15. August, mit dem Stück „Napoleon lebt“, das die Theatergruppe Dodenhausen aufführt. Am Freitag, 16. August, findet der Discoabend statt, den das „AN Discoteam“ vorbereitet. Am Samstag, 17. August, findet die eigentliche Kirmes statt, die wieder von der Band „No Limit“ musikalisch umrahmt wird. Am Sonntag, 18. August, ist ein „Tag der Musik“ geplant, dessen Programm von befreundeten Chören und Musikgruppen des Posaunenchors Dodenhausen mitgestaltet wird. Im Anschluss spielen die „Egerländer Musikanten“ aus Melsungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare