Geismar

TSV feiert 90-jähriges Bestehen mit Festwoche im Juni

- Frankenberg-Geismar (sr). Tischtennis, Kinderturnen, Fußball und Damengymnastik – der TSV Geismar bietet seinen insgesamt 310 Mitgliedern ein breites Sportangebot. Während der Jahreshauptversammlung am Samstagabend im Dorfgemeinschaftshaus kündigte Vorsitzender Bernd Freitag eine sportliche Festwoche zum 90-jährigen Bestehen im Juni an.

Vier Spartenleiter berichteten von den sportlichen Aktivitäten der Geismarer. Die Damen-Gymnastikgruppe trifft sich jeden Donnerstag in der Halle der Friedrich-Trost-Schule. Christel Schilke und Heike Höhl leiten die Übungen. Neu ist das Eltern-Kind-Turnen jeden Freitagnachmittag am gleichen Ort. Laut Anke Eigenbrodt machen rund 15 Kinder im Alter von zwei bis vier Jahren begeistert mit.

Christian Baier berichtete in Vertretung von Sabrina Köbernik über das Kinderturnen ab fünf Jahren. Die Gruppe zählt ebenfalls 15 Mädchen und Jungen. Wilhelm Paar listete die Platzierungen der vier Tischtennismannschaften in ihren Ligen auf. In den Bestenlisten sind Michael Ernst, Michael Schulz, Thomas Materna und Joachim Hesse vertreten.

Von den Erfolgen der Seniorenfußballer berichtete Karl-Heinz Ködding. Er bezeichnete das Geismarer Team als „Dino“ der A-Liga und kündigte für Sommer 2010 einen Trainerwechsel an: „Die Ära Bempi neigt sich dem Ende.“ Der langjährige Trainer Ralf Wenzel will aufhören. Der Verein habe bereits einen Nachfolger gefunden, der in Kürze vorgestellt werden soll. – Mit dem neunten Platz in der aktuellen Saison zeigte sich Karl-Heinz Ködding auch im Hinblick auf zahlreiche Spielerabgänge zufrieden. „Wir haben Lücken mehr als gestopft und auch in der Winterpause noch mal nachgelegt“, sagte der ehemalige Torhüter optimistisch.

Für die zweite Mannschaft habe sich der Co-Trainer Willi Mütze als Glücksgriff erwiesen. Die Förderung junger Spieler trage inzwischen Früchte. Hieran knüpfte Jugendwart Heinz-Peter Schäfer an.Derzeit spielen 36 Geismarer Jugendliche in der Spielgemeinschaft „Altefeld“ gemeinsam mit Kickern aus Ellershausen und Haubern. Nur in der Altersklasse der A-Jugend wird kein Team gestellt. Die Geismarer richteten die Hallenkreismeisterschaften in Gemünden aus, fuhren mit den Jugendlichen zu einem Bundesligaspiel nach Hannover und nahmen mit einem Minifeldturnier an der bundesweiten Aktion „Mitspielen kickt“ teil.

Nach dem Kassenbericht von Stefan Kerstein kündigte Fußball-Spartenleiter Karl-Heinz Ködding die Gründung eines Spielausschusses an. Vom 19. bis 27. Juni 2010 feiert der Sportverein sein 90-jähriges Bestehen rund um den Sportplatz. Neben dem Jedermannsturnier „Utopia-Cup“, einer Schulmeisterschaft, einem Lebenshilfeturnier mit Benefizspiel und einem Triathlon sind auch ein Frühschoppen und ein Kommersabend geplant.

Am übernächsten Wochenende richtet der TSV gemeinsam mit Thorsten Muth vom Verein Sleddogsports Nordhessen ein Huskyrennen aus. Am Samstag, 6. Februar, und Sonntag, 7. Februar, starten von 11 bis 15 Uhr die Hundegespanne vom Sportplatz aus auf einen Rundkurs durch die Geismarer Gemarkung (FZ berichtete am Samstag).

Zur Festwoche im Juni wollen sich alle Sparten in neuer Kleidung präsentieren. Derzeit läuft die Bestellung neuer Trainingsanzüge.

Vorsitzender Bernd Freitag dankte den Schiedsrichtern Karl-Heinz Ködding, Franz Lippek, Mike Becker und Heinz-Peter Schäfer. Er forderte die Mitglieder auf, Schiedsrichterlehrgänge zu besuchen, damit der Verein sein Soll künftig erfülle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare