Stammtisch organisiert Musikfestival in Wohra

Ein Festival gegen den Krebs

+
„Gina“ ist vor allem in Österreich ein Schlagerstar. Sie hat einen Auftritt auf dem Festival, mit dem die Veranstalter den Kampf gegen den Krebs finanziell unterstützen wollen.Foto: pr

Wohratal-Wohra - Der Anlass ist sehr ernst, das Ziel verdient Respekt: Mit einem Festival will der Stammtisch "Komm, mach mit - tratsch dich fit" den Kampf gegen den Krebs finanziell unterstützen.

Es ist vollbracht: Das Programm steht und der Verein, zu dem sich der Stammtisch gewandelt hat, ist als gemeinnützig vom Finanzamt Marburg anerkannt worden. Damit sind zwei wesentliche Voraussetzungen für das geplante „Festival gegen Krebs“ vom 29. bis 31. Mai in Wohra geschaffen.

Vorsitzender Jens Ratz ist zufrieden, als er diese Nachrichten im Gespräch mit dieser Zeitung verkündet. Naturgemäß hat vor allem das formale Verfahren zum Erreichen der Gemeinnützigkeit einigen Aufwand erfordert. Jetzt darf der Verein selbst Spendenbescheinigungen ausstellen. Erklärtes Ziel ist es ja, dass alle Einnahmen am Ende gespendet werden und zwar an die Kinderkrebshilfe.

Dass sich die Stammtischmit-glieder zu diesem Festival ent-schlossen, hat einen sehr erns-ten Hintergrund. Eines ihrer Mitglieder ist ernsthaft an Krebs erkrankt. „Angesichts seines Gesundheitszustandes wollten wir unser 20-jähriges Bestehen nicht einfach nur feiern, son-dern bei diesem Anlass Gutes tun“, fasst Jens Ratz die Motive, die hinter der Festivalidee ste-hen, zusammen. Damit mög-lichst viel Geld zusammen-kommt, sollte ein Programm her, das viele Menschen während der Veranstaltungstage nach Wohra auf das Festgelände bringt.

In den nächsten Wochen will der Verein im Kreis außerdem mehr als 200 Plakate aufhängen, um für diese besondere Veranstaltung zu werben. Wer das „Festival gegen Krebs“ unterstützen möchte, kann sich an Jens Ratz, Mobil 0172/5353846 oder per E-Mail an jens.ratz@gmx.de, wenden.

Karten gibt es im Vorverkauf im Frisurenatelier Heike Strack-Leonhäuser, Ribbachweg 4, 35288 Wohra, Bäckerei Bubenheim, Hauptstraße 39, Wohra, Spar- und Kreditbank, Steinweg 40, Gemünden, Spar- und Kreditbank, Fischtor 4, Rosenthal.

von Michael Rinde

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare