Festtag auf dem Marktplatz

+
Erfrischendes Nass am geschmückten Brunnen zur Einweihung in 2010: Sigmar Salzmann, Otfried Vaupel mit Lotte Luckner und Ludwig Müller vom Verein für Heimatpflege erfreuen sich am geschmückten Brunnen.

Der MGV Rosenthal, der Verein für Heimatpflege und die Rosenthaler Geschäftsleute laden zum vierten Marktbrunnen- und Branchenfest ein.

Damit knüpfen sie an die alte Tradition mit den Markttagen an, die auf dem Platz vor dem Rathaus stattgefunden und eine wichtige Rolle in der Versorgung der Bevölkerung mit notwendigen Waren gespielt haben, aber auch ein geselliges Ereignis und allgemeiner Treffpunkt waren. Darüber hinaus boten sie eine Möglichkeit, sich über neuartige Angebote zu informieren und den technischen Fortschritt in der Landwirtschaft bekannt zu machen.

Am Sonntag, 8. September, gibt es wieder eine Menge zu erleben, zu genießen und zu bestaunen, dazu viele Informationen und Unterhaltung und natürlich Einkaufsmöglichkeiten für ganz unterschiedliche Waren sowie ein Unterhaltungsprogramm für Kinder.

Kulinarische Köstlichkeiten

Nach dem Gottesdienst wird um 10.30 Uhr der Markt eröffnet. Kulinarische Köstlichkeiten verbreiten ihren Duft und führen die Besucher in schmackhafte Versuchung. Aber auch für die heimische Speisekammer kann man sich eindecken. Gemüse, Kartoffeln und Wurst schmecken dann auch in den nächsten Tagen noch.

Handarbeiten und Handwerkliches erfreuen sogar noch länger. Natürlich gibt es auch spezielle „Rosenthal-Waren“ wie das „Rosenwasser“ vom Verein für Heimatpflege, ebenso ist der „Krug von Bendorf“ zu erwerben und der „Rosenthaler“. Einige der Rosenthaler Geschäfte öffnen am Sonntag, so das reichhaltige Einkaufsmöglichkeiten bestehen und Handel, Handwerk und Dienstleister Gelegenheit haben, sich einem breiten Publikum vorzustellen.

Download

PDF der Sonderseite Marktbrunnen- und Branchenfest in Rosenthal

Um 12 Uhr beginnt eine Führung durch die Pfarrkirche, bei der die Gäste über die Geschichte und die baulichen Besonderheiten informiert werden. Historische Trecker wecken Erinnerungen an die mühsame Landarbeit früherer Zeiten und die bunte Parade der Oldtimer-Traktoren ist ein echter Hingucker. Am Stand der Imker können die Besucher das Leben der Biene kennenlernen und sicher auch leckere Honigwaren erwerben. Die HNA gibt Einblicke in die Zeitungsarbeit und bei Hessen Forst erfährt man Wissenswertes über Natur und Waldwirtschaft. Ein Motorsägen-Künstler fertigt Figuren aus Holz an. Die Hausgemeinschaften am Fischbach stellen sich vor und zeigen in Führungen die Möglichkeiten des Pflegeheims und der VdK präsentiert sein Wirken an einem Stand.

Für Gaumen und Magen ist gesorgt, denn die Vereine haben einiges vorbereitet. Dazu gibt es ein buntes Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein. Verschiedene Chöre treten auf, Musikanten aus Rosenthal und Umgebung, die Gitarrengruppe aus Roda sowie der kirchliche Posaunenchor sorgen für muntere Klänge.

Für die jungen Besucher gibt es einen Bilderwettbewerb, bei dem Preise und Geschenke zu gewinnen sind. Am Infostand des VdK darf gespielt werden und die Sparkasse hat für die jüngeren Gäste einen Spiel- und Sportparcours vorbereitet. (zkg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.