Festwoche in Bromskirchen

+
Sie werden am Sonntag wieder den großen Festzug mit dem amtierenden Königspaar, Lars-Torsten Diele und Alexandra Müller, durch das Dorf führen: Die Schellenbaumträger und Schellenbauoffiziere, mit dem 2. Vorsitzenden Andreas Schöpfer (rechts), gefolgt vom Musikverein Düdinghausen. Schützenfest Bromskirchen.

Vom 1. bis zum 6. August ist in Bromskirchen feiern angesagt. Zum großen Schützenfest von 3. bis 5. August kommt die Jubiläumsfeier für das 775jährige Bestehen.

Los geht es am Donnerstag, 1. August. In der Schützenhalle findet ein Dorfabend mit offiziellem Festakt statt. Thomas Schäfer, der Finanzminister Hessens und Schirmherr der Veranstaltung, hält die Festrede.

Für Freitag, 2. August, ist der Nachmittag der Begegnung vorgesehen, bei dem die Senioren, aber auch jüngere Mitbürger sowie ehemalige Bromskirchener aus Nah und Fern in der Schützenhalle vergnügliche Stunden verbringen.

Von Samstag, 3. August, bis Montag, 5. August, steht Bromskirchen ganz im Zeichen des Schützenfestes, das die Schützenbrüder des Vereins „Hubertus“ mit ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern feiern wollen.

Um 19.30 Uhr geht es mit einer Gedenkfeier am Ehrenmal vor der Martinskirche los. Im Anschluss zieht ein Festzug zur Schützenhalle, wo der Festkommers stattfindet und der Musikverein Düdinghausen zum Tanz aufspielt.

Der Sonntag, 4. August, startet mit einem Festgottesdienst an der Martinskirche und einem anschließenden Platzkonzert. Am Rathausplatz ist um 14 Uhr das Aufstellen für den Festzug zur Schützenhalle, wo ab 15.30 Uhr Königstanz und Kindertanz stattfinden. Am Abend tanzen alle zu den Klängen der Düdinghäuser. Den ganzen Tag ist der Eintritt frei.

Am Montag, 5. August, stärken sich ab 8.30 Uhr die Schützen und ihre Gäste beim Frühstück in der Schützenhalle für das anschießende Vogelschießen, denn ab 10.30 Uhr gilt es am Schießstand am Ruppelsberg darum, wer am besten trifft und neuer König wird. Das künftige Herrscherpaar wird dann in der Halle feierlich inthronisiert und zeigt sich und den neuen Hofstaat den Untertanen ab 17.30 Uhr in einem Festzug, bevor der Tag mit Musik und Tanz ausklingt.

Der Dienstag, 6. August, fängt mit einem Frühschoppen in der Schützenhalle an. Danach wird die Jubiläumswoche bei Musik feierlich beendet.

Download

pdf der Sonderseite 775 Jahre Bromskirchen

Damit sind aber nicht alle Aktionen zum Jubiläum vorbei. Im Oktober folgen eine Ausstellung rund um die Martinskirche und ein Konzert des Heeresmusikkorps2 aus Kassel. Für November ist ein historischer Vortrag in der Martinskirche geplant und für Dezember ein Kirchenkonzert sowie eine Abschlussfeier im Dorfgemeinschaftshaus. (zkg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.