Allendorf (Eder)

Festzug zum Höhepunkt des Kreisschützenfestes

+

- Allendorf (Eder) (sr). Ein Festzug mit über 1000 Aktiven war am Sonntag der Höhepunkt des Kreisschützenfestes in Allendorf. Prächtige Kleider, traditionelle Uniformen und glitzernde Königsketten bestimmten das Bild

Insgesamt 17 der 29 Schützenvereine im Schützenkreis Frankenberger marschierten mit ihre Königspaaren und dem jeweiligen Hofstaat durch das Dorf. Zahlreiche Zuschauer am Straßenrand spendeten immer wieder Applaus und Vorne vorweg marschierte das Kreiskönigspaar: Heinrich Hoffmann aus Willersdorf mit Marianne Stasch in einem prächtigen roten Kleid an seiner Seite. Dahinter folgten die Vorstandsmitglieder des Schützenkreises sowie die Ehrengäste aus der Politik. Für die passende Marschmusik sorgten neben der Stadtkapelle Frankenberg unter der Leitung von Jürgen Klingelhöfer auch der Musikzug Battenberg mit Detlef Marburger am Taktstock, der Feuerwehr-Spielmannszug aus Dodenau und die Stadt- und Feuerwehrkapelle Hildfeld aus dem benachbarten Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Mehr lesen Sie in der FZ-Montagsausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare