Kinderfest in Hatzfeld

Festzug im strömenden Regen

+
Die Fußballer hatten ihren Riesenkicker zu einem Stadion umgebaut. Fotos: Manfred Kiesant

Hatzfeld - "Das haben wir noch nie erlebt", sagten die Jüngeren. Und auch von den älteren Hatzfeldern konnte sich niemand daran erinnern, dass es während des Festzuges einmal so geregnet hat.

Doch die gute Laune ließen sich die Hatzfelder beim Fest des Kinderfreundevereins nicht verderben. Sowohl in den Fußgruppen als auch auf den Motivwagen waren viele heitere Gesichter zu sehen. Warum? Vielleicht wegen der aufmunternden Zurufe der Zuschauer, die zahlreich den Weg des Zuges durch Hatzfeld säumten. Vielleicht aber auch, weil Landrat Dr. Reinhard Kubat beim Kommersabend des TSV Hatzfeld spontan dem Kinderfreundeverein beigetreten war.

Thema des Festzuges war der Sport: zum 100-jährigen Bestehen des TSV. Die Altherren hatten in weiser Voraussicht aus ihrem Riesenkicker ein überdachtes Stadion gemacht. Die Aufstiegs-Fußballmannschaft des TSV hatte eine große Geburtstagstorte gebaut. Der Burg- und Heimatverein zeigte mittelalterliche Sportarten. Auch die Stepp-aerobic-Gruppe war im Festzug vertreten. Fußgruppen der Chorgemeinschaft und der Möllenbachschule bereicherten kostümiert den Festzug. (mki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare