Feuer im Battenberger Eisenwerk Hasenclever

Battenberg. Im Battenberger Eisenwerk Hasenclever hat es am Donnerstagabend gebrannt. Ein Aggregat im Schmelzbetrieb hatte gegen 19.30 Uhr Feuer gefangen.

Wie die Frankenberger Polizei am Freitagmorgen erklärte, sei vermutlich Selbstentzündung die Ursache des Feuers. Der betroffene Trafoschrank, der in einer Halle steht, ist den Angaben zufolge für die Stromversorgung dieser Halle zuständig. Mitarbeiter der Spätschicht waren am Donnerstagabend nach ersten Angaben der Polizei nicht verletzt worden.

Die Battenberger Feuerwehr rückte aus. Die Helfer waren mit Atemschutzgeräten im Einsatz und überprüften den Brandort mit einer Wärmebildkamera. Das Feuer jedenfalls wurde schnell gelöscht. Einen Produktionsausfall hat es nicht gegeben. Nach Angaben der Polizei beläuft sich der Schaden auf 30.000 bis 50.000 Euro. (jun)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare