Dodenau

Feuerwehr löscht Zimmerbrand

- Battenberg-Dodenau (da). Glimpflich ging ein Zimmerbrand in den Neuen Hardtstraße am Dodenauer Ortsrand aus: Eine Frau kam mit dem Schrecken davon, ein Raum wurde verrußt.

Ein elektrischer Heizlüfter begann vermutlich infolge eines technischen Defekts zu brennen. Die Bewohnerin verständigte um 8.45 Uhr die Leitstelle in Korbach, die die Feuerwehren aus Dodenau und Battenberg alarmierte. 14 Brandschützer aus Dodenau waren in drei Fahrzeugen kurz darauf vor Ort, zwei Atemschutzgeräteträger erkundeten das verqualmte Erdgeschoss und löschten den brennenden Heizkörper.

Die Kameraden aus Battenberg, die wenig später eintrafen, mussten nicht helfen. Die Dodenauer setzten einen Lüfter ein, weil Rauch in das Wohnhaus gezogen war. Aus Sicherheitsgründen wurden die Sicherungen abgeschaltet, ein Elektriker war vor Ort. Nach Polizeiangaben ist der Sachschaden gering. Die Besatzung eines DRK-Rettungswagens kümmerte sich um die Frau, die nach Auskunft von Wehrführer Hartmut Specht verschreckt, aber ansonsten unverletzt war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare