Bottendorfer Heißkanal-Spezialist setzt auf Innovationen

Firma Heitec wieder im Aufwind

+
Hans Schreck, Chef der Firma Heitec, präsentierte die neuste Entwicklung, die vielseitig einsetzbare Düse Star-Line.

Bottendorf. Nach einer Durststrecke aufgrund der Wirtschaftskrise mit Kurzarbeit und Entlassung von 14 Mitarbeitern ist die Firma Heitec aus Bottendorf, die Düsen für den Kunststoff-Spritzguss herstellt, wieder im Aufwind. Seit Ende 2009 steigt laut Firmenchef Hans Schreck die Nachfrage wieder.

Im Februar gingen beim Heißkanal-Spezialisten sogar so viele Aufträge ein, wie seit mehreren Jahren nicht mehr. „Es geht uns richtig gut“, sagte am Mittwoch Firmenchef Hans Schreck. Einige Mitarbeiter seien sogar wieder eingestellt worden. Das Unternehmen mit rund 100 Mitarbeitern punkte mit seinen Innovationen.

Die neuste Entwicklung, die Düse Star-Line, die – einfach formuliert – um die Ecke spritzen kann, präsentierte er jetzt bei den ersten Technologietagen im Unternehmen vor rund 100 Kunden aus ganz Deutschland. (mab)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare