Flächenbrand bei Bauschuttdeponie

Flächenbrand: Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Foto:  nh

Gemünden. Aufgrund eines Flächenbrandes hinter der Bauschuttdeponie am Sandberg wurde die Einsatzabteilung der Feuerwehr Gemünden am Dienstagnachmittag alarmiert.

Die Einsatzkräfte rückten mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und dem Tanklöschfahrzeug unter der Leitung des Stadtbrandinspektors Wilfried Golde zur Einsatzstelle aus. Nach kurzer Zeit konnte bereits an die Leitstelle Entwarnung gegeben werden. Wie das Feuer entstanden ist, ist zurzeit noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehrleute konnten eine Ausdehnung zur nahegelegenen Bauschuttdeponie verhindert werden. (nh/kie)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare