Fluchtversuch gescheitert - Mutmaßliche Rauschgiftdealer festgenommen

Dautphetal. Die Polizei Marburg-Biedenkopf nahm am Samstag, 22. Januar, gegen 19.20 Uhr in Dautphetal einen 19-jährigen Mann und seine um ein Jahr jüngere Begleiterin fest.

Sie hatten versucht, sich durch überhöhte Geschwindigkeit und riskante Fahrmanöver der bevorstehenden allgemeinen Verkehrskontrolle durch die Polizei zu entziehen. Grund für den missglückten Fluchtversuch dürften die auf der Flucht weggeworfenen Rauschmittel gewesen sein.

 Dank der Unterstützung der Feuerwehr mit ihrem Lichtmastwagen fand die Polizei die entsorgten Beweismittel und stellte sie sicher. Es handelte sich nach ersten Schätzungen um mehrere hundert Gramm von Betäubungsmitteln. Die Ermittlungen gegen die beiden Festgenommenen dauern an.

Der 19-jährige polizeibekannte Mann stammt aus Dautphetal. Seine bislang polizeilich nicht in Erscheinung getretene Begleiterin, sie fuhr übrigens den kontrollierten Wagen, wohnt in Wetter Ein Richter des Amtsgerichts Marburg erließ gegen beide einenHaftbefehl. (jun)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare