Bauernmarkt in Birkenbringhausen

Forellen, Käse und die 50er

Auf dem Bauernmarkt des Birkenbringhäuser Heimatvereins gab es in den Auslagen der Marktbestücker in den vergangenen Jahren vieles zu sehen. Foto: Archiv

Burgwald-Birkenbringhausen - Zum traditionellen Birkenbringhäuser Bauernmarkt lädt der Heimatverein am Sonntag, 16. September, ein. Von 11 bis 17 Uhr präsentieren die Aussteller rund um die Alten Schmiede und das Dorfmuseum ein vielfältiges Marktangebot.

Die Verkaufs- und Informationsstände auf dem Verkaufsgelände bieten beim Bauernmarkt eine reichhaltige Produktpalette und mit dem 50er Jahre Heimatmuseum einen Einblick in diese Zeit - ein einmaliges Erlebnis in der Region Waldeck-Frankenberg. Die Vielfalt des Marktes reicht von landwirtschaftlichen Erzeugnissen wie Kartoffeln über Steinofenbauernbrot, Forellen, Käse, Wurstspezialitäten bis hin zu Handarbeiten, Gestecken, Türkränzen vom Profi, Imkereiprodukten, Säften und Marmeladen, Seifen sowie Holzarbeiten der interessanten Aussteller und Selbstvermarkter und Flohmarktartikel.

Ein Programmhighlight ist in diesem Jahr das Gewinnspiel mit vielen Preisen. Passend zum Museum über die Zeit der 50er Jahre ist der Hauptgewinn eine Fahrt mit dem Original-BMW Barockengel aus den 50er Jahren. Aber auch andere attraktiven Preise warten auf Gewinner - wie zum Beispiel ein Sack Kartoffeln oder eine Wurst aus der Region. In der Alten Schmiede wird das traditionelle Schmieden gezeigt - immer wieder ein interessanter Einblick in handwerkliche Arbeiten vergangener Zeiten. Den Kindern wird um 14 Uhr ebenfalls etwas geboten: Im neu eingerichteten Kinderzimmer aus den 50er Jahren im Heimatmuseum liest ein Vereinsmitglied des Heimatverein interessierten Kindern eine Geschichte vor.

Nach den erfolgreichen Umbaumaßnahmen rund um das Gelände der Alten Schmiede und des Heimatmuseums bietet der Heimatverein zudem eine Pflanzaktion an. In die neu aufgestellten Pflanzkübel dürfen die Besucher unter Anleitung eines Profigärtners Ihre eigene Pflanze einsetzen.

Auch für das leibliche Wohl sorgt der Heimatverein und bietet an seinen Ständen den Besuchern Bratwurst aus der Region an oder Omas Filterkaffee und backfrische Kuchen der Vereinsmitglieder. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare