Mittelpunkt für das Dorf

Frankenauer Parlament beschließt Bau einer Mehrzweckhalle für Altenlotheim 

+
So soll es werden: Die Grafik zeigt die geplante neue Mehrzweckhalle in Altenlotheim, die als Ergänzung zum bereits vorhandenen Bürgerhaus dienen soll. 

Altenlotheim. Pläne für den Bau einer neuen Mehrzweckhalle in Altenlotheim gibt es schon lange – jetzt werden sie konkret. 

Die Frankenauer Stadtverordneten gaben einstimmig grünes Licht für die Errichtung eines rund 200 000 Euro teuren Mehrzweckgebäudes in der Frankenauer Straße 4, in unmittelbarer Nähe zum Bürgerhaus.

Bürgermeister Björn Brede sprach von einem „wichtigen Tag“ für Altenlotheim, das endlich einen Dorfmittelpunkt bekomme, der den Namen auch verdiene. „Das Gebäude soll ins Ortsbild reinpassen und etwas darstellen“, betonte Altenlotheims Ortsvorsteher Heiko Backhaus, als er die Pläne des beauftragten Planers Carsten Finke vorstellte.

Genutzt werden könnten das Gebäude und die Freifläche als Ergänzung zum Bürgerhaus, unter anderem als zentraler Ort für das jährliche Heideblütenfest, als Startpunkt und Wanderparkplatz für den Altenlotheimer Heidepfad sowie als Festplatz für die Altenlotheimer. Auch die Feuerwehr könne dort üben. Zudem sollen in der neuen Mehrzweckhalle Unterstellmöglichkeiten für Stühle und Ähnliches geschaffen werden. Ein kleiner Raum werde für Ausstellungen des Natur- und Geoparks zur Verfügung gestellt, kündigte Backhaus an. Toiletten seien nicht geplant, da man die sanitären Anlagen im Bürgerhaus nutzen könne.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Von Susanna Battefeld

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare