Junge Frau aus Allendorf-Eder verlor die Kontrolle über ihren Wagen

20-Jährige bei Unfall leicht verletzt

+

Frankenberg. Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3073 zwischen dem Röddenauer Kreisel und der Ruhrstraße in Frankenberg ist am Montagmorgen eine 20 Jahre alte Frau aus Allendorf-Eder leicht verletzt worden.

Sie musste mit dem Rettungswagen zur vorsorglichen Untersuchung ins Frankenberger Krankenhaus gebracht werden.

Laut Frankenberger Polizei ereignete sich der Unfall gegen 6.55 Uhr nahe der Abzweigung nach Röddenau. Nach Angaben der Beamten kam die junge Frau in einer langgezogenen Rechtskurve vermutlich infolge nicht angespasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn. Um einen Zusammenstoß mit einem dort entgegenkommenden Fahrzeug zu verhindern, versuchte die Allendorferin ihr Auto gegenzulenken. Dabei verlor sie aber die Kontrolle über das Auto, der Wagen legte sich auf die Seite und blieb auf der Fahrbahn liegen. Zum Zusammenstoß kam es nicht.

Weil beim Notruf zunächst davon ausgegangen werden musste, dass die Frau im Wagen eingeklemmt war, rückten die Feuerwehren aus Röddenau und Frankenberg zur Unfallstelle aus. Die 20-Jährige konnte sich aber selbstständig aus dem Corsa befreien.

An dem Auto der Allendorferin entstand Totalschaden. Den gab die Polizei mit 3000 Euro an.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare