Noch in diesem Jahr

Frankenberg bekommt 666.000 Euro vom Land für Fußgängerzone

Frankenberg. Frankenberg bekommt noch in diesem Jahr 666.000 Euro für die Sanierung der Fußgängerzone. „Damit können wir den Anliegeranteil am Ausbau reduzieren", sagte Bürgermeister Heß.

Das Geld stammt aus dem Förderprogramm „Aktive Kernbereiche in Hessen“ von Bund und Land, wie die Hessische Umweltministerin Priska Hinz am Dienstag mitteilte. Insgesamt geben Bund und Land dafür in diesem Jahr 18 Millionen Euro, mit dem Eigenanteil der Kommunen würden zusammen 27 Millionen Euro investiert.

Über den Winter muss die Stadt Frankenberg nun ein Integriertes Handlungskonzept für die Fußgängerzone erstellen, die neu gepflastert wird. Baubeginn ab Thonet-Brunnen könnte im Frühjahr sein. Die Stadt darf mit den Arbeiten aber erst beginnen, wenn sie den offiziellen Förderbescheid über die 666.000 Euro hat. (jpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare