Auszeichnung wird am 23. September verliehen

Frankenberg bekommt Stadtwanderweg mit Premium-Zertifikat

+
Am neuen Stadtwanderweg: (von links) Janina Winkler (Stadt), Bürgermeister Rüdiger Heß, Silvia Henk (Ederbergland-Touristik), Karsten Dittmar (Stadtbauamt) und Martin Hecker (Betriebshof).

Frabnkenberg. Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkte in Frankenberg werden jetzt durch einen neuen Stadtwanderweg verbunden. Er führt durch die Stadt, zum Burgberg, auf den Hexenturm, über die Eder und durch den Wildpark. In Kürze bekommt der Weg ein Premium-Zertifikat.

Der geplante Stadtwanderweg in Frankenberg hat die nächste Hürde genommen: Am 23. September wird das Zertifikat für den Premiumweg übergeben. Eine Bewertungskommission mit dem Diplom-Geographen Klaus Erber (Marburg) vom Deutschen Wanderinstitut an der Spitze hatte den neuen Frankenberger Stadtwanderweg vor einigen Tagen inspiziert und jedes Detail des neun Kilometer langen Weges unter die Lupe genommen. 

Das positive Ergebnis seiner Inspektions-Wanderung teilte Erber jetzt der Stadt mit: „Einen so gut gestalteten und markierten Stadtwanderweg wie in Frankenberg habe ich bei einer Erstaufnahme bisher noch nirgends vorgefunden“, sagte er.

Bei dem neuen Premium-Stadtwanderweg habe man den Stadtraum gezielt mit der Natur verbunden“, erklärte Bauamtsleiter Karsten Dittmar. So führen Teile des Wanderweges unmittelbar durch die Stadt mit ihren Wahrzeichen wie Rathaus, Liebfrauenkirche und Kloster, andere Teile der Route dagegen in die Natur mit ihren wechselnden Landschaften. „Wanderwege gibt es genügend“, erläuterte Dittmar: Ein Premium-Stadtwanderweg mit der Verbindung Stadt-Natur habe aus Sicht der Wanderinstitute aber eine „absolute Zukunftsperspektive“.

Auch einen Namen hat der mit EU-Geld geförderte Premium-Stadtwanderweg bereits: „Frankenberger Blickwinkel“ – wegen seiner vielen schönen Aussichten und Perspektiven. Und Bürgermeister Rüdiger Heß ist sich sicher, dass „diese neue Attraktion für Einheimische und Touristen zu einer weiteren Belebung der Stadt und der Altstadt mit unserem historischen Rathaus beitragen wird“.

Die Stadt wolle sich immer wieder positiv aufstellen, auch in Sachen Tourismus. Und laut Heß ist Frankenberg weltweit die erste Stadt mit einem zertifizierten Premium-Stadtwanderweg.

Der Dank des Bürgermeisters galt vor allem Karsten Dittmar (Bauamt), Silvia Henk (Ederbergland-Touristik), Martin Hecker (Betriebshof) und Janina Winkler (Stadtverwaltung), die den Stadtwanderweg rund anderthalb Jahre lang ausgearbeitet hatten. Paten des Weges sind die Frankenberger Stadtwanderführer.

Bevor am Sonntag, 23. September, im Frankenberger Wildparkhaus das Zertifikat überreicht wird, soll an diesem Tag der Premium-Stadtwanderweg auch erkundet werden. Start der Wanderung ist um 10 Uhr an der Ederbergland-Touristik am Untermarkt.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare