Frankenberg: Parkplätze in der Bahnhofstraße sollen bleiben

Frankenberg. Die Frankenberger Kaufleute in der Bahnhofstraße zwischen Modehaus Eitzenhöfer und Fußgängerzone können aufatmen: „Dieser Bereich der Bahnhofstraße, die Bahnhofstraße-Ost, wird umgestaltet, aber nicht verkehrsberuhigt.

Das ist definitiv“, erklärte Bürgermeister Christian Engelhardt am Mittwochabend in der Sitzung des Kaufmännischen Vereins. „In diesem Bereich muss eine Verbindung aus Zweckmäßigkeit und Schönheit erreicht werden“, hatte vorher schon Kaufleute-Chef André Kreisz gefordert.

Gerade dieser Teil der Bahnhofstraße pulsiere derzeit, weil die Kunden dort kurzzeitig parken, etwas erledigen und dann weiterfahren könnten. Laut Engelhardt sollen im Bereich Bahnhofstraße-Ost die Parkplätze erhalten bleiben – ebenfalls die Verkehrsführung und die Einbahnstraßenregelung. Auf einer Seite der Bahnhofstraße zwischen Eitzenhöfer und Fußgängerzone sei aber angedacht, die Parkplätze hintereinander anzulegen – und nicht wie bisher nebeneinander.

„Das ermöglicht einen schnelleren Verkehrsfluss“, sagte der Bürgermeister. Wie er weiter erläuterte, solle dieser Bereich der Bahnhofstraße künftig wie eine Fußgängerzone gestaltet werden – mit geraden Flächen und auch verschiedenfarbigen Pflastersteinen: „Die Parkplatzflächen kann man dann durch abgesetzte Farben erkennen“, beschrieb der Bürgermeister das Konzept. (zgm)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare